Startseite Produkte Technik Dieser Teil befindet sich in Bearbeitung. Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt News Dieser Teil befindet sich in Bearbeitung. Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt downloads sitemap © BlockhausKlausGroup
Ihre Erwartungen - sind unser Ansporn BlockhausKlaus Honka-tec
Saunahäuser Der ursprüngliche Sinn der Sauna war der einer gründlichen Reinigung des Körpers, so  heißt es in Finnland: „Die Frauen sind am schönsten nach der Sauna“. Saunieren wirkt  sich aber auch positiv auf das vegetative Nervensystem und das allgemeine  Wohlbefinden aus und hat einen stärkenden Effekt auf das Immunsystem, dient damit  also insbesondere auch der Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten. Auch das Hautbild  kann sich durch Saunagänge verbessern.   Die Blockbohlensauna wird mit einem Saunaofen auf eine Temperatur  zwischen 80 °C und 100 °C, seltener auch bis zu 130 °C erhitzt. Es können  neben den üblichen Elektroöfen auch Holzöfen eingebaut werden.    Die Sitzbänke sind in zwei bis drei Stufen in einer Höhe von 0,5 bis 1,5 m angeordnet,  wobei die Temperatur nach oben hin deutlich zunimmt. Wichtig in einer Sauna ist die  Luftzirkulation, es wird also kontinuierlich Frischluft zugeführt, die vom Ofen sofort  aufgeheizt wird, sodass die Temperatur im Raum konstant bleibt.    Um die Luftfeuchtigkeit und damit die gefühlte Temperatur in der Sauna zu erhöhen,  wird Wasser auf die heißen Lava-Steine gegossen, die auf dem Saunaofen liegen: Das  wird als Aufguss bezeichnet. Damit wird der löyly [finnisches Wort für Wasserdampf -  sprich:löülü] erzeugt. Die Zugabe von ätherischen Ölen in den Aufguss sowie das  Verteilen des Dampfes durch Luftschläge mit einem Handtuch sind im  deutschsprachigen Raum und in Russland weit verbreitet, in Finnland dagegen selten,  teilweise auch verpönt. Grundsätzlich sollte eine Blockbohlensauna aus mindestens 70 mm starken Wänden  bestehen. Diese und dickere Blockbohlen bewirken eine schnelle Aufheizphase und eine  konstantere Raumtemperatur bei geringeren Heizkosten.   Die hier abgebildeten Modelle (nicht Kota, Tynneri und Cuboid) sind in den Kantbohlen  70, 90, 114, 180 und 200 mm sowie in den Rundbohlenstärken 170, 190 und 210 mm zu  bestellen. Auch ist eine Ausführung in Naturstammbohlen möglich. Alle Modelle passen  wir Ihren Wünschen und örtlichen Gegebenheiten an.  
+49 (0) 2554 919 84 - 10